Himalayasalz
"Urkraft des Lebens"


 

Entstehung des Himalayagebirges und des Himalayasalzes

Zur Zeit der Perm, vor ungefähr 230 - 280 Millionen Jahren, befanden sich sieben Teilmeere zwischen dem damaligen Asien und Indien. Zu dieser Zeit bewegte sich die indische Kontinentalplatte – wie auch noch heute - auf den Kontinent Asien zu.

Durch die seinerzeitige Kollision dieser Kontinente wurde - und wird noch immer - das höchste Bergmassiv unseres Planeten, der Himalaya, gebildet. Durch diesen Prozess wurden die Teilmeere angehoben und trockneten somit aus.

Es bildete sich eine riesige Salzlagerstätte – die Saltrange – geographisch liegt sie ca. 200 km südwestlich des Himalaya-Massivs, das heutige Potwar-Plateau. Die Saltrange gehört somit geologisch zum Himalaya.
 
Heute befinden sich dort noch ca. 10,54 Billionen Tonnen bestes unberührtes Kristallsalz in einer Tiefe von 100 - 300 Meter.
Dieses Steinsalz, welches im deutschsprachigen Raum als Kristallsalz (Definition von Herrn Peter Ferreira) bezeichnet wird, konnte sich in Pakistan, genauer gesagt im Punjab, durch die geringen Niederschläge in dieser Region besonders gut konzentrieren.
 
Da sich dieses Kristallsalz in geringer Tiefe befindet, weist es einen Härtegrad von nur ca. 2,2 auf und einen Ph Wert von 7,2 - daher ist das Himalaya Kristallsalz ein basisches Salz im Gegensatz zu vielen anderen Steinsalzen, welche meistens aus wesentlich tieferen Schichten gewonnen werden und somit einen höheren Härtegrad aufweisen sowie einen niedrigeren Ph Wert (saurer Bereich).
 
Je tiefer Steinsalz abgelagert ist, desto höher ist der Mineralstoffgehalt und umso geringer ist die Salz-Konzentration (NaCl-Anteil). Nach dem europäischen Standard für Speisesalz (Codex Alimentarius) sollte ein NaCl-Anteil von mehr als 97,5 % im Steinsalz nachgewiesen werden. Unser importiertes Himalaya-Salz erfüllt den Standart des Codex-Alimentarius.

Himalayasalz ist leicht basisch (pH-Wert 7,2) und hat einen sehr milden und feinen Geschmack. Himalayasalz enthält zahlreiche Mineralstoffe und Spurenelemente, die unser Körper zum Leben braucht, darunter:
 
  • Magnesium – für Muskelentspannung, Nervenfunktion, Knochenbildung, Energiestoffwechsel.
  • Calcium – für starke Knochen
  • Kalium – für Nervenfunktionen und Muskeltätigkeit
  • Natrium – zur Regulierung des Wasserhaushaltes und für Nervenfunktionen
  • Phosphor – Energieträger für den Zellstoffwechsel
  • Jod – zur Gesunderhaltung der Schilddrüse sowie zur Herstellung verschiedener Hormone
  • Eisen – für Blutbildung, Sauerstofftransport und Sauerstoffspeicherung
  • Zink – für Stoffwechsel, Immunsystem und ein gesundes Hautbild
Hier finden Sie Himalayasalz-Anwendungsbeispiele...

Mit freundlicher Empfehlung

Ihr 4evo-Team


Wir bieten ihnen in unserem 4evo-Shop 100 % naturbelassenes, solegewaschenes, sonnengetrocknetes und von Hand abgebautes original Himalayasalz. Unserer Himalayasalz wird regelmäßig strengen Qualitätskontrollen (HACCP und ISO 9002) unterzogen. Übrigens, Himalayasalz wurde von Öko-Test mit "sehr gut" bewertet.